letzte Anfrage heute

10.12.2022 00:18 Uhr

Anfragen gesamt

592.650

Speicher in einem Haus
©Rick_Jo via Canva.com

Werden Batteriespeicher gefördert?

Mit einem Stromspeicher erhöhen Sie den Selbstverbrauch Ihrer Photovoltaikanlage. Sie können mit einem Speicher Solarstrom nutzen, wenn Sie ihn benötigen.

Wenn Sie möglichst viel Ihres selbst produzierten Strom nutzen wollen, kann sich eine Investition in einen Stromspeicher lohnen. Denn Stromspeicher stellen eine sinnvolle Investition in die Zukunft dar, die sogar vom Staat mit bis zu 45 Prozent gefördert wird. Wir stellen Ihnen die Förderprogramme und Zuschüsse von KfW, BAFA und Co vor und zeigen Ihnen, worauf Sie achten sollten.

Photovoltaikanlage mit Speicher kombinieren

Der Einbau eines Speichers in eine Photovoltaikanlage kann sich für Sie lohnen, um so möglichst viel des selbst günstig produzierten Solarstroms nutzen zu können und Ihre Unabhängigkeit auf bis zu 80 Prozent zu steigern. Mithilfe eines Speichers können Sie Ihren eigenen Strom auch außerhalb der Sonnenscheindauer nutzen.

Außerdem können Sie mit dem Speicherstrom beispielsweise günstig eine Wärmepumpe betreiben oder ein Elektroauto laden. Das lohnt sich für Sie besonders, seit die Kosten für Strom aus dem öffentlichen Netz rasant gestiegen sind und die Einspeisevergütung so niedrig ist.

Jetzt Angebote anfordern und Kosten vergleichen

Wie lautet die Postleitzahl Ihres Solar-Standorts?

Investitionskosten senken – Förderprogramme nutzen

Allerdings steigen mit der Integration eines Speichers auch die Investitionskosten. Auch wenn sich die Kombination aus Photovoltaikanlage und Speicher nach einigen Jahren amortisiert, wäre es schön, wenn Sie die Anschaffungskosten senken könnten. Zahlreiche Förderprogramme lassen den Kaufpreis auf ein angenehmes Niveau sinken. Wattfox zeigt Ihnen einen Weg durch den Fördermittel-Dschungel und unsere Partner geben Ihnen wertvolle Tipps, wie Sie sich die maximale Förderung sichern können.

Einige Förderprogramme

BAFA

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert eine umfassende Energieberatung für Wohngebäude. Dazu erhält der Interessierte ein individuelles energetisches Sanierungskonzept. Hier sind die einzelnen Sanierungsmaßnahmen festgehalten und außerdem wird aufgeführt, durch welche Maßnahme ein geförderter KfW-Effizienzhausstandard erreicht werden kann. 80 Prozent vom Beratungshonorar des unabhängigen Experten wird Ihnen erstattet. Der Sachverständige kann in seinem Gutachten unter anderem den Einbau und die Förderung eines Batteriespeichers empfehlen.

KFW

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau fördert mit dem Kredit „Erneuerbare Energien-Standard“ unter anderem die Installation von Batteriespeichern.

Maßnahmen der Bundesländer

Über aktuelle Förderungen informieren Sie sich bitte auf den entsprechenden Webseiten Ihres Bundeslandes und auf unserer Webseite, weil sich die Programme ständig ändern oder zeitlich begrenzt sind.

Baden-Württemberg

Die Staatsbank Baden-Württembergs fördert Batteriespeicher, wenn eine Photovoltaikanlage neu errichtet wird.

Berlin

Berlin fördert seit dem 1. September 2022 in dem neuen Programm "SolarPlus"  unter anderem den Kauf und das Leasing von Batteriespeichern.

Sachsen-Anhalt

Das Land Sachsen-Anhalt fördert mit dem “Speicherförderprogramm Batteriespeicher” Speicher nur in Verbindung mit einer neuen beziehungsweise erweiterten PV-Dachanlage. Auch die Investitionsbank Sachsen-Anhalt fördert mit Darlehen die energieeffiziente und altersgerechte Wohnraummodernisierung.



Das könnte Sie auch interessieren

Mehr über Photovoltaik Förderung erfahren

Photovoltaik Förderung 2022 & 2023

Stromkosten sparen durch eigenen Solarstrom und den nicht genutzten Rest einspeisen – wer sich jetzt für Photovoltaik entscheidet, erhält im Dezember 2022 noch die Förderung von 8,20 Cent pro Kilowattstunde bei Anlagen mit weniger als 10 kWp – 20 Jahre lang garantiert.

Mehr über Photovoltaik-Speicher erfahren

Photovoltaik-Speicher

Ohne Stromspeicher kann ein Einfamilienhaus mit eigener PV-Anlage ca. 30% des Solarstroms selbst nutzen. Mit einem Solarstrom Speicher ist ein Eigenverbrauch von 60-80% möglich.

Mehr über Solaranlagen zur Miete erfahren

Solaranlage mieten

Hausbesitzer, die ihren eigenen Strom erzeugen wollen, denen aber die Investition in eine Solaranlage zu riskant ist, haben die Möglichkeit, eine Photovoltaikanlage für ihr Dach zu mieten.